Achtung: Bedingt durch die aktuelle Corona-Situation, können sich jederzeit Spielplan Änderungen ergeben!

Bitte überprüfen Sie kurzfristig vor Vorstellungsbeginn, ob die Veranstaltung wie angekündigt auch stattfindet.

Leitung

Marguerite Donlon
Francesco Vecchione
Waltraut Körver

Korrepetition

Uroš Ugarković

Ensemble

Alexandre Dèmont
Amber Neumann
Ambre Twardowski
Antonio Moio
Ciro Iorio
Dario Rigaglia
Federica Mento
Filipa Amorim
Gennaro Chianese
Jeong Min Kim
Noemi Emanuela Martone
Sara Peña

Gasttänzer*innen

Praktikant*innen

Bojan Micev
Suzanne Vis

Dario Rigaglia

Dario Rigaglia

Im Alter von neun Jahren begann der Sizilianer Dario Rigaglia mit dem Tanz. Im Laufe seiner Ausbildung erweiterte er sein Können und öffnete sich für verschiedene tänzerische Richtungen: von Hip Hop und Break Dance zum Ballett und zeitgenössischen Tanztechniken. Nach seiner Ausbildung bei DAF (dance arts faculty) in Rom, wurde er zu einem Berufspraktikum im Agora Coaching Projekt in Reggio Emilia eingeladen. Sein erstes Engagement erhielt er bei Alain Platel, Les Ballets C de la B in Belgien, später dann bei Emanuele Soavi und in der Compagnia Zappalà in Catania, Sizilien. Er hat bereits zahlreiche Preise als Tänzer und Interpret gewonnen, darunter 2017 die Auszeichnung Danza & Danza für den besten italienischen Tänzer im Ausland. Mit Beginn der Spielzeit 2019/20 hat Ballettdirektorin Marguerite Donlon ihn für das Ballett Hagen engagiert.