aktuell

Premierenfeier Casa Azul
Offene Probe vom Samstag dem 21.9.
Bootsfahrt auf dem Harkortsee mit der neuen Company 2019
Die neue Ballett Company 2019/2020
Abschiedsvorstellung Dido & Aeneas am 10.7.19
Regenbogen-Gala
Ballettfreunde Neuigkeiten Mai 2019
Aktionen für die Mitglieder im März 2019
Junge Choreografen 2019
Das neue Ballett Ensembles 2018/2019
Saison Auftakt 2018
Tanzlabor IV - Probenfotos
Postkartenbox
Tanzlabor IV
Offene Probe Cinderella
Offene Probe zu „Cinderella“
Weihnachtsmarkt Schloss Hohenlimburg 16.12.2017
Premiere „Dancing Souls“
Offene Probe " Luminous Heart"
Auftakt Fotos 2017
Bootsfahrt auf dem Harkortsee mit der neuen Ballettcompagnie
Das neue Ballett Ensembles 2017/2018
Abschiedsfeiern im Juli 2017
10 jähriges Jubiläum der Ballettfreunde im Mai 2017
Weihnachtsmarkt der Ballettfreunde 2016
Mitgliederversammlung 2016 Ballettfreunde Hagen e.V.
Thomas Mehl
Einblick ins Balletttraining: Die vier Jahreszeiten
Ballettkalender 2017
Auftakt Fest 2017
Ausflug mit der Ballettcompagnie
Spielzeitauftakt 2016/17
Ballroom Dance Projekt 2016
Ballettfreunde stiften Eintrittskarten für Flüchtlingsfamilien
6. internationale Aids-Tanzgala
Vorstellung des Ballett Ensembles 2015/2016

Archiv

Tanzlabor II - Proben zu NUA
Rettet das Theater Hagen! - Petitionen
Weihnachtsmarkt am 28.11.15
Ballettkalender 2016
Saisonbeginn 2015/16
Saisonabschlussfeier 2014/15 - Verabschiedung der Tänzer
Verabschiedungsfeier
Tanzfestival „Farben des Tanzes“
Tanzpreisverleihung in Essen am 28.3.2015
Premiere
Gisela Griefahn
Alle Jahre wieder
Jahreshauptversammlung 2014 der Ballettfreunde Hagen e.V.
Deutscher Tanzpreis für Hagens Ballettdirektor Fernando
Lange Nacht der Kunst
Bootsfahrt zu Saisonbeginn 2014/2015
Auftakt Spielzeit 14/15
Ballettkalender 2015
Auftakt Fest zu Spielzeitbeginn
Offene Probe am 26.4.14 um 13.00 Uhr
Spende zur Praxiseröffnung
Gründungsversammlung des gemeinnützigen Vereins Ballettfreunde Hagen e.V.
Weihnachtsfeier 2013
Nachtrag zum Weihnachtsmarktstand 2013
Weihnachtsmarktstand am 30.11.2013
Hagener Künstlerinnen und Künstler 2013
Dance Celebration Kalender 2014
Saisonbeginn 2013 / 14
Ende der Saison 2012/2013
Saisonabschluss 2013
Matinee am 17.3.2013 um 11.00 Uhr auf der Bühne
06.01.2013 Neujahrsempfang des Theaterfördervereins
Weihnachtsfeier mit dem Balletthagen - 08.12.2012
Ballettfreunde und Ballettensemble backen und verkaufen Weihnachtsgebäck - 22.11.2012
Meet & Greet im Anschluss an die Autogrammstunde nach der Nussknacker-Vorstellung am 11.11.2012
Jahreshauptversammlung 2012 der Ballettfreunde Hagen
Sie stolpern nur über Vokabeln
Das Ballett Hagen: hinter den Kulissen - der neue Ballettkalender 2013 ist erschienen
Bootsfahrt zu Saisonbeginn am 02.09.2012
Offene Probe am 09.06.12
5 Jahre Ballettfreunde Hagen
Ballettlehrer vom Ankara State BalletModern Dance zu Gast in Hagen
Die jubiläumskarte mit dem neuen Ensemble ist da!
Carla Silva und Ricardo Fernando mit Frau Wilmes beim Essen

Tanzfestival „Farben des Tanzes“

Liebe Ballettfreunde,

die Tatsache, dass Kunst „geistige Nahrung“ darstellt, wurde anlässlich eines Probenbesuches bei der Mixed-Abled-Formation DIN A 13 im Ballettsaal unseres Theaters eindrucksvoll vor Augen geführt:

Tänzer/Innen verschiedener geographischer Herkunft mit unterschiedlichster Köperlichkeit probten unter der Leitung von Gerda König – einer Pionierin auf dem Gebiet des Mixed-Abled-Tanzes in Deutschland- eine Choreographie ein, die außerordentlich komplex, anspruchsvoll, tempo- und detailreich ist. Wird im Bereich des Balletttrainings durch Zählen die Bewegungsabfolge memoriert und determiniert, so müssen beim Mixed-Abled-Tanz komplexestes Bewegungsabläufe und Formationen durch gegenseitige Aufmerksamkeit und Anpassung gemeistert werden. Ein Prozess, der um ein Vielfaches anspruchsvoller erscheint, als ein Training im Zählrhythmus.

Hinzu kommen die verschiedenen Körperlichkeiten der Tänzer/Innen: Profitänzer/Innen des balletthagen tanzen mit Steve (aus Kenia), der sich mit Rollstuhl bewegt, Jose (aus Venezuela), der auf einem Bein tanzt, sowie Stella (aus Brasilien), die eine Halbseitenlähmung hat und Markus (aus Brasilien), der eine Spastik aufweist. Die Bewegungsabläufe und ihre Koordination gestalten sich somit um ein vielfaches komplexer, als wenn alle Tänzer/Innen quasi die gleichen oder zumindest ähnliche körperliche Voraussetzungen aufweisen.

Aber diese Heterogenität bringt ganz neue ästhetische Dimensionen und Ausdrucksmöglichkeiten für den Tanz und lässt schon eine Probe zu einem emotional bewegenden Erlebnis werden. Hier wird moderner Tanz auf höchstem Niveau geboten, der den Rahmen konventioneller Bewegungsmuster und Ästhetik sprengt und den Horizont des Betrachters in wunderbarer Weise erweitert.

Hinzu kommt die Beobachtung des Miteinanders der Tänzer/Innen, die den Zuschauer zutiefst berühren: ob auf Englisch, Spanisch, Portugiesisch und Deutsch oder in allen Sprachen im Mix: die Kommunikation funktioniert sowohl auf der professionellen Ebene wie auch zwischenmenschlich perfekt: hier wird eine gegenseitige Massage verabreicht, dort ein Gelenk mit Tape versorgt, intensiv über die Choreographie diskutiert oder auch gemeinsam gelacht.

Ein Mikrokosmos, der Heterogenität als Glück und Chance begreift; für den Toleranz selbstverständlich und Offenheit, die Voraussetzung für Weiterentwicklung darstellen.

Ein Traum? Nein! Kommen Sie und lassen Sie sich beim Tanzfestival „Farben des Tanzes“ davon überzeugen, dass gelebte Vielfalt existiert und lassen Sie sich von der Kunst berühren und „nähren“.

Ihre Ballettfreunde Hagen

 

 

Impressionen aus der aktuellen Probenarbeit des balletthagen mit Gerda König und der DIN A 13 tanzcompany Premiere des Stückes "Perfectly Unperfect" am 1.6.15 um 19.30 im Theater Hagen.